Video zum Nähevent Mützen gegen Blutkrebs

Veröffentlicht unter Allgemein |

Infoabend zur CDU-Klausurtagung

Vor nunmehr 6 Monaten fand die Kommunalwahl in Henstedt-Ulzburg statt.
Die ersten Sitzungen der Gemeindevertretung und zahlreicher Ausschüsse liegen hinter uns.
Aus diesem Grund wird sich die CDU Henstedt-Ulzburg am 02.11. und 03.11. zur Klausurtagung zusammensetzen.
Wir werden an diesen Tagen zu wichtigen kommunalen Themen intensiv beraten.

Über die Ergebnisse berichten wir im Rahmen eines

 

Infoabends am 08.11.2018 um 19:30 Uhr
im Restaurant Scheelke.

 

Wir möchten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu diesem Abend einladen!

Die CDU Henstedt-Ulzburg wird allen Anwesenden gerne für kommunalpolitische Fragen zur Verfügung stehen!

Veröffentlicht unter Allgemein |

Förderinitiative: 1.527.652,68 Euro für Ausbau und Sanierung der Kitas im Kreis Segeberg

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Kiel / Kreis Segeberg. Zur Richtlinie des Landes Schleswig-Holstein zur Förderung kurzfristig geschaffener Betreuungsplätze sowie Qualitätsverbesserungen in Kindertageseinrichtungen erklärt Katja Rathje-Hoffmann (CDU), Mitglied des schleswig-holsteinischen Landtags und zuständig für die Stadt Norderstedt:

„Jamaika startet ab dem kommenden Haushaltsjahr das Kita-Sofortprogramm und stellt dafür 15,45 Millionen Euro aus dem Sondervermögen „InfrastrukturModernisierungsProgramm für unser Land Schleswig-Holstein“ (IMPULS) zur Verfügung. Der Zuschuss für den Kreis Segeberg beträgt 1.527.652,68 €.

Das ist eine große Chance für unseren Kreis Segeberg“, so Katja Rathje-Hoffmann, kitapolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion.

Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln, die nach der Zahl der Kinder auf die Kreise und kreisfreien Städte verteilt würden, könnten nun Investitionen in bauliche Maßnahmen getätigt werden, so die Abgeordnete. So könnten die Mittel dazu dienen, die Barrierefreiheit in den Kitas voranzubringen, die digitale Infrastruktur der Gebäude zu verbessern, neue Sport- und Bewegungsräume, Plätze für Therapie- und Ruhezonen zu schaffen oder einer allgemeinen Sanierung umzusetzen.

„Das ist ein großer Schritt zu einem längst notwendigen Ausbau- und Sanierungsprogramm unserer Kitas“, ergänzt der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck. Gleichzeitig diene es der Qualitätssteigerung. Man müsse auf die gesellschaftlichen Veränderungen reagieren und den Familien im Lande die bestmöglichen Entwicklungsmöglichkeiten bieten. „Für uns ist diese Förderinitiative eine wichtige Investition in die Zukunft des Landes“, so der Abgeordnete weiter. Anträge können ab dem 6.  November gestellt werden.

Veröffentlicht unter Allgemein |