Fluglärm-CDU fordert mobile Messstation im Immbarg

Am 13.05.2019 berichtete Herr Axel Schmidt, Leiter des Zentralbereichs Umwelt der Flughafen Hamburg GmbH, auf Antrag der CDU im Umweltausschuss über das Thema Fluglärm auf dem Rhen.

Laut seinen Zahlen hätte sich die Anzahl der An- und Abflüge im Vergleich der Jahre 2015 und 2018 kaum verändert. Auch würde sich an den Flugrouten nach seinem Dafürhalten in der Zukunft nichts ändern. Eine Entlastung für Henstedt-Ulzburg und insbesondere für den Rhen wäre daher nicht in Sicht.
Die CDU gibt sich mit diesen Ausführungen nicht zufrieden. Nach Aussagen der Ortsvorsitzenden Margitta Neumann hätten sich viele Anwohner des Rhens gerade im vergangenen Jahr über zunehmenden Fluglärm beschwert.
Aus diesem Grund wird die CDU in der nächsten Sitzung des Umweltausschusses den Antrag stellen, im Bereich des Immbargs eine mobile Messstation zu installieren, um damit valide Vergleichswerte und eine solide Datenbasis für zukünftige Verhandlungen zu erhalten.

Über claudiameyer

39 Jahre alt, seit 12 Jahren verheiratet, 2 Kinder, Volljuristin, seit April 2017 CDU-Mitglied
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.