Einrichtung einer pädagogischen Fachstelle zum Wohle ALLER Kinder in Henstedt-Ulzburg

Die CDU Henstedt-Ulzburg wird der Einrichtung einer pädagogischen Fachstelle in unserer Gemeinde zustimmen.
Für uns steht fest, dass eine Umsetzung unseres vorbildlichen Kinderschutzkonzepts nur dann erfolgreich möglich ist, wenn eine pädagogische Fachstelle für Kinderschutz und Schulträgerangelegenheiten installiert wird.
Die Gemeinde erfüllt durch die Schaffung dieser Stelle ihre Garantenstellung und den ihr zukommenden Schutzauftrag.
Eine entsprechende Fachkraft übernimmt Aufgaben der pädagogischen Fachberatung, Tätigkeiten des Kinderschutzes und erfüllt alle Tätigkeiten im Bereich der Kindeswohlgefährdung.
Diese Aufgaben werden für ALLE Kinder in unserer Gemeinde wahrgenommen. Entsprechend kann diese Fachkraft von allen Eltern und Kindern in Anspruch genommen werden.

Der Leiter der Therapiehilfe e.V. (zuständig für die Erziehungs- und Familienberatung im Kreis Segeberg), Herr Marius Neuhaus hält es für dringend geboten, dass eine Gemeinde wie Henstedt-Ulzburg über eine eigene erfahrene Fachkraft verfügt. Außerdem weist er darauf hin, dass die personellen Kapazitäten seiner Einrichtung es nicht erlauben, sämtliche Risikoeinschätzungen der Gemeinde zeitnah abzuarbeiten.

Gerade im Bereich des Kinderschutzes halten wir kurze Wege und die Möglichkeit eines schnellen Eingreifens für unerlässlich.
Da sich die CDU dieser Verantwortung bewusst ist, werden wir zum Wohle aller Kinder, die Einrichtung einer pädagogischen Fachstelle in unserer Gemeinde vollumfänglich unterstützen!

Über claudiameyer

39 Jahre alt, seit 12 Jahren verheiratet, 2 Kinder, Volljuristin, seit April 2017 CDU-Mitglied
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.