Archiv der Kategorie: Allgemein

Daniel Günther und Ole Plambeck nahmen sich viel Zeit in Bad Bramstedt

Bad Bramstedt – Der Spitzenkandidat der CDU zur Landtagswahl am 8. Mai 2022 und Landesvorsitzende der CDU Schleswig-Holstein Daniel Günther warb in Bad Bramstedt für den CDU-Landtagskandidaten Ole-Christopher Plambeck vor EDEKA. Etwa 120 Besucher kamen bei bestem Wetter auf den Parkplatz vor dem Supermarkt. Nach einem Auftaktstatement und der Begrüßung durch Ole Plambeck, sprach Daniel Günther ca. 30 Minuten über die Ziele der CDU. Anschließend nahm sich der Ministerpräsident zusammen mit seinem Haushalts- und Finanzexperten Ole Plambeck für die ca. 120 Besucher auf dem Sonnen-Parkplatz in lockerer Atmosphäre noch lange Zeit für persönliche Gespräche. Diese Gelegenheit nutzten auch ganze Familien, um ihr Anliegen zu besprechen, aber auch für Selfies und Autogramme auf den Wahlkampf-Flyern.

Gefragte Gesprächspartner waren auch der ehemalige CDU-Landesvorsitzende und Europaabgeordnete Reimer Böge und Bad Bramstedts Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt.

Daniel Günther ist seit 2017 Ministerpräsident und führt erfolgreich die Jamaika-Koalition aus CDU, B90/Die Grünen und FDP.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Politik hospitierte in der DRK-Kita Zeisigring in Kaltenkirchen

.: Kita-Leiterin Constanze Dräger, DRK-Bereichsleiterin Olivia Bock-Stuhr und der Landtagsabgeordnete Ole Plambeck

Kaltenkirchen – Der CDU-Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Segeberg-West Ole-Christopher Plambeck hospitierte auf Einladung der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtverbände Schleswig-Holstein e.V. einen Vormittag in der DRK-Kita Zeisigring in Kaltenkirchen. Nach der Vorstellung mit einem Rundgang durch die Kita mit der Leiterin Constanze Dräger und der Bereichsleiterin des DRK Olivia Bock-Stuhr ging es direkt in die Gruppen. So konnte sich Plambeck beim gemeinsamen Ostereiermalen, beim Vorlesen und in Gesprächen mit den Mitarbeiterinnen ein gutes Bild über die alltägliche Praxis in der Kita machen. „Wir freuen uns, dass Herr Plambeck sich als Politiker den Alltag bei uns ansieht“, so Constanze Dräger. „Die Erzieherinnen und Erzieher sind in den Gruppen im absoluten Dauereinsatz, daher ist die Belastung sehr hoch. Es freut mich, mit wie viel Elan und Energie sie diese Aufgaben meistern“, so Plambeck.

Nach dem Praxiseinsatz wurden die Eindrücke zusammen mit Constanze Dräger und Olivia Bock-Stuhr besprochen. „Für mich steht fest, dass die Personalsituation in den Kindertagesstätten weiter verbessert werden muss. Mit dem neuem Kita-Gesetz wurde bereits der Fach-Kraft-Kind-Schlüssel erhöht und Mindestqualitätsstands verbessert, aber auf der anderen Seite muss die Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher zu einer dualen Ausbildung mit einer vernünftigen Ausbildungsvergütung weiterentwickelt werden. Denn nur so kann der Beruf noch attraktiver werden. Denn auch wenn zusätzliche Stellen geplant werden, ist nicht garantiert, dass diese auch besetzt werden können. Gerade die Abwesenheit durch Urlaub, Fortbildung und Krankheit kann in einer Kita zu großen Problemen führen, die zu einem Qualitätsmangel führen“, stellt Plambeck klar. Olivia Bock-Stuhr ergänzt: „Es ist sehr wichtig, dass auch kurzfristig der Personalmangel gelöst wird, in dem auch Quereinsteiger und geeignete Personen mit einem anderen beruflichen Hintergrund eingestellt werden können und dies über das Kitagesetz finanziert wird.“ Plambeck wird die Eindrücke mit nach Kiel nehmen und möchte sich für das Thema einsetzen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Daniel Günther und Ole Plambeck begeisterten trotz Sturm und Regen knapp 150 Bürgerinnen und Bürger

Zum Video bitte das Foto anklicken.

Foto: Ministerpräsident Daniel Günther und der Landtagsabgeordnete Ole Plambeck mit den sturmerprobten CDU-Wahlkampfhelfern aus Henstedt-Ulzburg.

Henstedt-Ulzburg – Fast 150 Gäste warteten vor EDEKA Oertwig in Henstedt-Ulzburg trotz Regen, Hagel und starkem Wind auf ihren Ministerpräsidenten Daniel Günther. Sie wurden nicht enttäuscht. Nach einem Auftaktstatement vom Landtagsabgeordneten Ole Plambeck, sorgte Daniel Günther mit einer kämpferisch-humorvollen Rede für beste Wahlkampfstimmung.

Daniel Günther ging in seiner Rede unter anderem darauf ein, dass ihm das Thema Sicherheit sehr wichtig sei. Dabei ist Sicherheit in der Gesundheitsversorgung, Sicherheit bei guter Kinderbetreuung und Bildung, Sicherheit im Verkehr und natürlich die Stärkung der Polizei gemeint. Weiter sagte er: „Ich möchte die erfolgreiche Jamaika Koalition fortsetzen und die nächsten 5 Jahre mit aller Kraft Kurs halten für unser Land.“ So warb Daniel Günther um die Erststimme für Ole Plambeck als Direktkandidaten und um die Zweitstimme für die CDU und damit für seine weitere Amtszeit. Am Schluss versprach der beliebte Ministerpräsident noch augenzwinkernd besseres Wetter für die Zeit nach dem 8. Mai, wenn er Ministerpräsident bleibt.

Nach seiner Rede nahm sich Daniel Günther viel Zeit für persönliche Gespräche und für die unzähligen Selfie-Wünsche, bis er zum nächsten Termin ins Feuerwehrmuseum nach Norderstedt weiter fuhr.

Am Mittwoch, den 13. April, um 15:15 Uhr haben interessierte Bürgerinnen und Bürger erneut die Möglichkeit Ole Plambeck und dem beliebten Regierungschef aus Kiel ihre Fragen zu stellen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung findet vor EDEKA Möller, Hamburger Straße 53 in Bad Bramstedt statt.

Veröffentlicht unter Allgemein |