Archiv des Autors: redaktion

CDU Henstedt-Ulzburg: Der Ball liegt nun in unserem Feld!

Bericht der CDU Henstedt-Ulzburg

 Am vergangenen Dienstag teilte der SVHU der Politik im BJKS-Ausschuss mit, dass der Verein sich eine Sanierung des Sportlandes nicht leisten kann, weshalb eine Abwicklung des Gebäudes unvermeidlich ist.

Diese Ankündigung hat die CDU betroffen gemacht.

„Dass es so schlimm um den SVHU bestellt ist, war uns so nicht bewusst,“ so Sven Oldag, Sprecher im BJKS.

„Die Erklärung von Bernd Dieter Stoffer zeigt uns, dass wir dringend den Sport und die Sportstätten in unserer Gemeinde in den Fokus rücken müssen,“ so Oldag weiter.

„Das vielfältige Angebot des SVHU, gerade auch im Gesundheitsbereich muss für die Bevölkerung erhalten bleiben. Um das gewährleisten zu können, ist die Kommunalpolitik nun aufgerufen, Entscheidungen zu treffen und den Sport entschlossen zu unterstützen,“ so Michael Meschede, Gemeindevertreter und stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Politik und Verwaltung müssen so schnell wie möglich Tatsachen schaffen, die dem Sport in Henstedt-Ulzburg die Möglichkeit geben, sich bestmöglich zu entwickeln.

Wir haben viele Sportarten, die unsere Gemeinde auch überregional erfolgreich repräsentieren. Aus diesem Grund sieht die CDU die Gemeinde in der Pflicht, den Vereinen und den SportlerInnen, die bestmöglichen Gegebenheiten zu schaffen. Die CDU hat hierfür bereits eine erste Idee für den Bau eines Sportzentrums entwickelt und wird diese so schnell wie möglich in die Gremien bringen, damit alsbald gemeinsam mit den Sportvereinen mit der Planung und Umsetzung begonnen werden kann.

„Die Politik hat sich jüngst für den Neubau des Alstergymnasiums entschieden, um im Bereich Bildung bestmöglich aufgestellt zu sein. Genau das muss auch für den Sport gelten, der für die gesamte Bevölkerung von zentraler Bedeutung ist,“ stellt Meschede abschließend fest.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Hundertprozentige Vorstandswahlen bei der KPV Segeberg

Uwe Voss bleibt KPV Kreisvorsitzender

(vlnr) Der wiedergewählte KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss (links) und seine Stellvertreter Melanie Haak und Marek Krysiak.

Gastredner Gero Storjohann MdB

Kisdorf – Auf ihrer Jahreshauptversammlung hat die Kommunalpolitische Vereinigung Segeberg (KPV) am Dienstag, ihren Vorsitzenden Uwe Voss aus Nahe in seinem Amt mit allen 28 Stimmen der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder bestätigt. Auch alle weiteren Positionen wurden einstimmig gewählt.

Kattendorfs CDU Ortsvorsitzende Melanie Haak und der Kreistagsabgeordnete Marek Krysiak aus Sülfeld wurden stellvertretende Vorsitzende. Mitgliederbeauftragter bleibt
der Kreistagsabgeordnete Sönke Ehlers aus Bornhöved. . Als Beisitzer werden Annika Plambeck aus Henstedt-Ulzburg und Kevin Ruhbaum aus Norderstedt ihre ehrenamtliche Tätigkeit fortsetzen. Neu dabei sind Lentföhrdens Bürgermeister Joannis Stasinopoulos und Alveslohes CDU Vorsitzende Gesche Annette Graß und Neueinsteiger Lucas Matthies aus Sülfeld. Der Vorstand wird als Delegierte die über 400 CDU-Kommunalpolitiker im Kreis Segeberg auch auf der Landesebene vertreten.

Die Wahl in der überdachten Open Air Lounge vom „Margarethenhoff“ in Kisdorf leitete der KPV Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete  Ole-Christopher Plambeck MdL.

Gero Storjohann, der CDU Kreisvorsitzende, Bundestagsabgeordnete und Direktkandidat für die Bundestagswahl 2021 informierte unter dem Titel „Alles, was wir tun, tun wir #wegenmorgen“ über die CDU Planungen zur Bundestagswahl.

Die KPV wird die Bundestagskandidaten und die CDU Ortsverbände aktiv unterstützen. Der neue Vorstand plant die traditionelle Berlin-Bus-Tagestour „1x Currywurst-Glühwein und zurück“ nach der Corona-Pause wieder in der Weihnachtszeit durchzuführen. Die Wiederaufnahme der erfolgreichen Frühstücksseminarreihe und gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Vereinigungen sind in Vorbereitung.

Mehr Informationen: www.kpv-segeberg.de

Veröffentlicht unter Allgemein |

Terminerinnerung – KPV Open Air Jahreshauptversammlung am Dienstag

– Veranstaltungstipp der Woche –

Kisdorf – Zu ihrer öffentlichen Jahreshauptversammlung lädt die Kommunalpolitische Vereinigung Segeberg (KPV) am Dienstag, 3. August um 19.30 Uhr ein. Die Veranstaltung mit der Kreisvorstandswahl findet in der überdachten Open Air Lounge vom „Margarethenhoff“ in Kisdorf, Sengel 1 statt. Für das Essen sorgt Pelligrinis Teufelsküche. Gäste sind herzlich willkommen

Als besondere Gäste werden der KPV Landesvorsitzenden Ole-Christopher Plambeck MdL und Gero Storjohann dB erwartet. Der CDU Kreisvorsitzende, Bundestagsabgeordnete und Direktkandidat für die Bundestagswahl 2021 informiert unter dem Titel „Alles, was wir tun, tun wir #wegenmorgen“ über die CDU Planungen zur Bundestagswahl.

„Fast alle Mitglieder im Kreisvorstand treten zur Wiederwahl an. Darüber hinaus gibt es neue Bewerbungen für die Beisitzerposten,“ berichtet der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss.

Die KPV vertritt im Kreis Segeberg über 400 CDU-Kommunalpolitiker. Trotz und vor Corona gab es zahlreiche KPV-Aktivitäten im Kreis Segeberg.  Web-Info-Veranstaltung mit dem Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck MdL zum Thema „Wie geht es mit unseren Kommunen nach Corona weiter, ein Open Air Talk in Bad Segeberg – LadiesTalkNight (Happy Hour statt Stammtischparolen“) mit Andrea Berg Double Wiebke Kollster, Melanie Bernstein MdB, Dorina Klaus und Melli Wellendorf und die Veranstaltung  „Fahrradstadt Bad Segeberg“ als Radtour mit Fahrradexperten durch die Kreisstadt und anschließendem Sattelfest waren einige der Highlights.

Bei Zustimmung durch den neuen Vorstand plant die aktive CDU-Vereinigung wieder ihre traditionelle Bus-Tagestour „1x Currywurst-Glühwein und zurück“, einen Wahlkampftalk mit Bundestagskandidatin und Bundestagskandidaten, eine Wahlkampftalk mit Landtagskandidaten, die Wiederaufnahme der erfolgreichen Seminarreihe und gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Vereinigungen, auch aus den Nachbarkreisen.

Mehr Informationen: www.kpv-segeberg.de

Veröffentlicht unter Allgemein |